Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland
Landesverband Baden-Württemberg e.V.
Ortsverband Mühlacker

Baugebiet "Aischbühl" - vom Tisch!

Westlicher Teil des Aischbühl wird nicht bebaut

Artikel

Die Bebauung des westlichen Aischbühl ist endlich vom Tisch. Am 12.Juli 2011 hat der Gemeinderat der Stadt Mühlacker die "kleine Variante" beschlossen, nach der nur der Streifen im östlichen Aischbühl bebaut wird und der westliche Teil des Aischbühl so bleibt, wie er jetzt ist.

Anklicken öffnet den Artikel in lesbarer Größe in einem neuem Fenster


Es gibt jetzt eine Bürgerinitiative, die sich für die Erhaltung des Aischbühl einsetzt

Helfen auch Sie, das Aischbühl zu retten!

Zur Zeit bereitet die Stadt Mühlacker gemeinsam mit einem Erschließungsträger die Bebauung des Gebietes "Aischbühl" vor.

       

Dazu ergeben sich einige Fragen bezüglich Bevölkerungsentwicklung, Wirtschaftlichkeit und ökologischer Verträglichkeit dieses Baugebiets.

Informationen aus der ersten BUND-Veranstaltung zur Bebauung des "Aischbühl" finden Sie
hier (Achtung: Dateigröße ca. 8MB, mit Bildern) oder
hier (Dateigröße 172KB, ohne Bilder).

Der BUND-Ortsverband Mühlacker hält die Bebauung der ökologisch wertvollen Streuobstwiesen des westlichen "Aischbühl" für überflüssig und unverantwortlich und setzt sich dagegen ein. Gegen eine Bebauung des östlichen Teils des Aischbühl und der westlich angrenzenden Ackerflächen bestehen keine Einwände.

Wenn auch Sie sich gegen die Bebauung der Streuobstwiesen im "Aischbühl" wehren wollen, können Sie das z.B. so tun: